Pfarrkirche St. Maria Magdalena, Alpnach (erbaut 1812–1820)

Dieser Bau ist kunsthistorisch insofern von Bedeutung, als mit ihm der klassizistische Baustil auch in der Innerschweiz endgültig zum Durchbruch kam. Die Architektur des Spätbarocks weicht klaren Raumproportionen und linear gesetzten Akzenten eines nüchtern und zurückhaltend empfundenen Raumgefüges.

In den Jahren 1984 und 1985 wurde die ganze Pfarrkirche einer Totalsanierung unterzogen. Wir legten den Boden der Sakristei und des Nebenraums mit Tonplatten aus und führten diverse Anschluss- und Ergänzungsarbeiten aus.

www.pfarrei-alpnach.ch/kirchenkapellen

Menü